Traumhafte Atlantikküste – Inseln – Leuchttürme – historische Hafenstädte

vom 05.06. – 11.06.2017 – 7  Tage

Mit dieser Reise führen wir Sie zu den schönsten Punkten der Atlantikküste zwischen La Rochelle und Bordeaux. Ein faszinierender Streifzug voller interessanter Kontraste steht auf Ihrem Programm. Der Südwesten Frankreichs bietet viele Höhepunkte:
Weite Sandstrände und große Pinienwälder sowie historische Hafenstädte wie La Rochelle, Royan und Bordeaux wollen entdeckt werden. Genießen Sie die herrlichen Rotweine aus den besten Weingebieten der Welt im Médoc, machen Sie eine Cognac-Probe in Cognac oder verkosten Sie bei einem Glas Weißwein fangfrische Austern.

Ihr gutes ***Hotel haben wir in Royan gefunden, direkt am Strand gelegen. Von hier aus heißt es die südfranzösische Atlantikküste zu entdecken.

1. Tag

  • Bereits am frühen Morgen starten Sie in den einzelnen Heimatorten. Die Fahrt führt in Richtung Reims – vorbei an Paris – über Orléans – Tours – Poitiers – Saintes nach Royan, wo Sie am Abend ankommen werden. Zimmerbezug – gemeinsames Abendessen in einem Restaurant in der Nähe Ihres Hotels.

2. Tag

  • Nach dem Frühstück erwartet Sie Ihre Reiseleitung im Hotel. Sie wird Sie am heutigen Tag und während Ihres gesamten Aufenthaltes auf allen Touren begleiten.
    Die Fahrt geht ins Hinterland, nach Rochfort. Hier wurden die bedeutendsten Fregatten der königlichen Kriegsflotte gebaut. Im letzten Jahr wurde der originalgetreue Nachbau der Fregatte Hermione Lafayette nach 15 Jahren Bauzeit zu Wasser gelassen.
    Sie besuchen die königliche Seilmanufaktur aus dem 17. Jahrhundert und die Werft der Hermione – sowie das Schiff selbst, wenn es gerade im Hafen ankern sollte. Im Jahre 1664 wurde dem Staatsmann Colbert bewusst, wie verwundbar die Atlantikküste durch  englische Einfälle war. Zur Verteidigung wählte er deshalb Rochfort aus, das ca. 22 km von der Mündung der Charente ins Meer entfernt liegt.
    Die Lage war zwar für einen Hafen nicht günstig, dafür aber umso leichter zu verteidigen. 1690 war dieses Arsenal fertig und nicht weniger groß und bedeutsam wie Brest und  Toulon. 1926 wurde das Arsenal dann endgültig aufgegeben.
    Wie bedeutsam es aber in der Geschichte Frankreichs war, zeugen die wunderschönen verzierten Häuser, die Sie noch überall in Rochfort finden können. Am späten Nachmittag geht es dann wieder zurück in Ihr Hotel.
  • Gemeinsames Abendessen.

3. Tag

  • An diesem Tag geht Ihr Ausflug nach La Rochelle, das Ihnen den schönsten historischen Hafen Frankreichs präsentiert, der noch heute von mächtigen Wehrtürmen umgeben ist. Im 17. Jh. war La Rochelle Hauptstützpunkt der Hugenotten. Trotz der imposanten Befestigungsanlagen wartet die Stadt, aufgrund ihrer Fachwerkhäuser und hübschen Arkadengängen, mit vielen idyllischen Seiten auf.
    Am Nachmittag lädt die vorgelagerte Insel Ile de Ré mit ihren langen feinsandigen Stränden zur Entdeckung ein. Ré, „die Weiße“ ist durch eine 3 km lange Brücke mit dem Festland verbunden. Die Salinen, die Fischerdörfer mit ihren weißen Häusern, der Leuchtturm der Wale und der Wald von  Trousse Chemise“ sind ein unvergessliches Erlebnis. Am späten Nachmittag Rückfahrt ins Hotel.
  • Gemeinsames Abendessen.

4. Tag

  • Heute geht es in Richtung Süden. Von Royan aus überqueren Sie die Gironde-Mündung. Bei gutem Wetter können Sie in der Ferne den beeindruckenden Leuchtturm von Cordouan sehen, der seit 1611 in Betrieb ist und als der schönste der Welt gilt. Auf der Médoc Halb- insel fahren Sie über die bekannte Weinstraße „Route des Grands Crus“. Hier liegen die berühmten Weingüter Cháteau Lafitte, Margaux und Mouton Rothschild, deren Weine zu Flaschenpreisen von mehreren 1000 € verkauft werden. Bei einem dieser bekannten Weingüter erwartet Sie eine   Weinprobe. Am Nachmittag steht der Besuch von Bordeaux, die Weinhandelsstadt überhaupt, auf Ihrem Programm. Erst kürzlich wurde die Stadt in die Liste der Weltkultur-  erben der UNESCO aufgenommen. Bordeaux lädt Sie ein den Reichtum ihres einzigartigen Erbes zu entdecken. Der Hafen „Port de la Lune“ empfängt seit der Antike Flotten aus der ganzen Welt. In den ausgedehnten Fußgängerzonen der Altstadt finden Sie die besten Geschäfte Frankreichs außerhalb von Paris.
  • Abends Rückfahrt nach Royan und gemeinsames Abendessen.

5. Tag

  • Am heutigen Tag geht die Tour nach Cognac und Saintes. In Cognac weiht man Sie während der Besichtigung einer Brennerei mit Verkostung in die Geheimnisse der Weinbrandherstellung ein. Dem Flusslauf der Charente folgend erreichen Sie am Nachmittag Saintes. Die Stadt ist der Hauptort  der alten Kulturlandschaft  der Saintonge, die hauptsächlich wegen ihrer Vielzahl von eindrucksvollen Kirchenbauten aus der  Romanik und ihrer Weine bekannt ist.  Besonders interessant ist die Altstadt mit dem römischen Triumphbogen des Germanicus aus dem Jahr 18./19. n.Ch. Natürlich darf der Besuch der Kathedrale mit ihrem hoch aufragenden Turm nicht fehlen. Auch das römische Amphitheater ist ein Besuch wert.
  • Abends Rückfahrt nach Royan und gemeinsames Abendessen.

6. Tag

  • Heute geht es mit Ihrem Reiseleiter zu einer Inselrundfahrt auf die Ile d`Oléron. Sie ist die zweitgrößte französische Insel. Wie die Insel Ré ist auch die Insel Oléron mit einer 2860    Meter langen Brücke mit dem Festland verbunden. Die Insel war unter dem Namen Ularius schon zur Römerzeit bekannt und diente als Erholungsort im Sommer. Während der deutschen Besetzung im 2. Weltkrieg war die Insel ein Teil des Atlantikwalls. Sie finden noch heute an einigen Stränden und angrenzenden Dünen alte Verteidigungs- und Bunkeranlagen. Ein „Muss“ für jeden Urlauber an der französischen Atlantikküste ist ein „Austernessen mit einem Glas Weißwein“. Auch das haben wir für Sie an diesem Nachmittag eingeplant.  Bevor es anschließend wieder zurück nach Royan geht, lassen Sie sich noch von dem besonders hellen Licht der Insel einfangen, das schon Schriftsteller wie Pierre Loti in seinen Bann gezogen.
  • Abendessen.

7. Tag

  • Viel zu schnell verging die Zeit. Voller neuer Eindrücke treten Sie heute die Heimreise an. Ankunft in der Heimat am späten Abend


Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus inkl. aller  Ausflugsfahrten vor Ort
  • 6 x Übernachtung mit Frühstück
  • 6 x Abendessen
  • 5 x Ganztägige Reiseleitung vor Ort
  • 1 x Besuch der königlichen Seilmanufaktur sowie des Schiffes L`Hermione
  • 1 x Überfahrt von Verdon nach Royan
  • 1 x Weinprobe mit Verkostung auf einer Domäne im Médocgebiet
  • 1 x Besichtigung einer Cognacbrennerei mit Cognacverkostung
  • 1 x Austernprobe in Marennes


Reisepreis:

  • pro Person im DZ
    998,- €
  • EZ-Zuschlag
    140,- €